0531 20805642 info@tauchprofis.com
Die Tauchprofis
Fallersleber Str. 12, 38100 Braunschweig
Mo, Mi, Do u. Fr. 16:00-19:00 Uhr, Sa. 10:00-14:00 Uhr

Arendsee

Der Arendsee liegt in Sachsen - Anhalt in der Altmark an der B190 zwischen Salzwedel und Seehausen. Es handelt sich um einen 5,54 km² großen und bis zu 52 m tiefen Erdfallsee, der entstanden ist, als ein unterirdischer Salzdom durch Wasser ausgewaschen wurde. Mit seiner durchschnittlichen Tiefe von 29,3 m ist er einer der tiefsten Seen Norddeutschlands.

Bernsteinsee (Stüde)

Am Südrand des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide gelegen, entstand vor ca. 30 Jahren durch den Bau des Elbe- Seitenkanals der Bernsteinsee. An einen Baggersee erinnert heute nichts mehr.

Cospudener See

Am Südrand des Norddeutschen Tieflandes zwischen Neiße und Harz entstehen in der Folge des 100jährigen exzessiven Braunkohlenbergbaues bis zur Mitte dieses Jahrhunderts mehr als 100 große Seen mit einer Gesamtfläche von nicht weniger als 65 – 70 km². „Tagebaurestseen“ in der Leipziger Tieflandsbucht südlich von Leipzig werden in den nächsten Jahren allein 17 Seen entstehen.

Edersee

Der Edersee, in dem die Eder durch die bei Hemfurth-Edersee (zu Edertal) stehende Staumauer zu einem Stausee aufgestaut wird, befindet sich rund 35 km Luftlinie südwestlich von Kassel und direkt nördlich des Mittelgebirges Kellerwald im Norden des Naturparks Kellerwald-Edersee. Er reicht von der Einmündung der Eder vor Herzhausen (zu Vöhl) im Westen bis zur Staumauer bei Hemfurth-Edersee im Osten und stößt im Süden an die Ederhöhen, einer Bergregion im Norden des Kellerwaldes, die etwa deckungsgleich mit dem Nationalpark Kellerwald-Edersee ist. Tiefe je nach Wasserstand bis >30 m mit Sichtweiten von 1 - 2 m, manchmal bis 4 m (ist aber selten).

Gommern

Das gesamte Erholungsgebiet rund um Pretzien (Gommern und Plötzky) in der Nähe von Magdeburg wurde zum Landschaftsschutzgebiet erklärt. Dort findet man viele Steinbruchseen, die besonders zum Tauchen einladen.

Helenesee

Der Helenesee mit seinem kristallklaren Wasser und feinen Sandstrand inmitten von einem märkischen Kiefern- und Mischwald gelegen, fasziniert den Betrachter stets aufs Neue.

Humboldtsee

Im Weserbergland vor der Stadt Hameln gelegen, wurde in den 60er Jahren das ehemalige Braunkohleabbaugebiet bei Wallensen rekultiviert. Dabei entstand der heute bekannte Humboldt See.

NaturaGart Tauchpark in Ibbenbüren

Der NaturaGart Tauchpark in Ibbenbüren ist der weltweit größte neu angelegte Tauchsee auf einer Foliendichtung. Im Wasser gibt es Sichtweiten bis 15m und eine einzigartige Unterwasserlandschaft.Neben einem über 300 m langen 3 etagigen Höhlensystem gibt es u.a. einen versunkenen Tempel, ein Schiffswrack und viele riffähnliche Felswände.
Der Park weist eine maximale Tiefe von rund 10 m auf. 

Kulkwitzer See

Der Kulkwitzer See bei Leipzig ist ein ehemaliger Tagebau. Er gilt als einer der schönsten Tauchgewässer Mitteldeutschlands. Ca. 150 Hektar groß und 34 Meter tief bietet er Sichtweiten von bis zu 10 Metern.

Messinghausen

Der "See im Berg" ist in einem stillgelegtem Steinbruch entstanden. In 530 Meter über NN baute die Firma Schneidewind hier 15 Jahre lang Diabas ab, eines der härtesten Gesteine im Sauerland. Schon zu Zeiten als noch der Steinbruch in Betrieb war musste ständig Wasser abgepumpt werden.

Nemo 33 Brüssel Indoor Tauchen

Es ist eines der grössten, öffentlichen Indoor-Tauchcenter der Welt und lockt Taucher aus ganz Europa mit 33 Meter Wassertiefe. Das Gebäude besteht aber aus weit mehr als nur einem Wasserbecken mit 2,5 Milionen Liter Inhalt. Ein thailändisches Restaurant mit mehreren Sichtfenstern zum Becken hin, zwei Schulungsräume, drei Eventsäulen und eine Mini-Theater sind rund um den 33 Meter tiefen Pool angeordnet. Das Wasser wird sehr taucherfreundlich gehalten: 33 Grad Celsius warm und ohne Chlorzusätze. Die Energie für die Heizung wird zum größten Teil über Sonnenkollektoren auf der gesamten Dachfläche gewonnen.

Okertalsperre

Die Oker-Talsperre wurde 1956 fertiggestellt und dient dem Hochwasserschutz, der Energiegewinnung und der Erholung. Sie ist im Besitz der Harzwasserwerke. Der TLN und LTVB haben mit den Harzwasserwerken einen Gestattungsvertrag geschlossen, der den Mitgliedern dieser Landesverbände das Tauchen in der Oker-Talsperre ermöglicht (Mitglieder anderer Landesverbände dürfen auch als Gäste eines berechtigten Vereins nicht in der Oker-Talsperre tauchen!).

Salzgittersee

Es handelt sich um einen Baggersee, der 1960 durch die Flutung einer Kiesgrube entstand. Schon als noch das Kieswerk stand, wurde das Ostufer des Sees intensiv zum Baden und Wassersport genutzt. Heute erfolgt von der Stadt Salzgitter ein sorgfältiger Ausbau zum Naherholungsgebiet.

dive4life Siegburg Indoorpool

20 Meter tief, 18 bzw. 10 Meter im Durchmesser und über drei Millionen Liter kristallklares Wasser – das sind Maße, die auch erfahrenen Tauchern den Atem stocken lassen. Das neu erbaute dive4life Indoor-Tauchcenter in Siegburg bei Köln ist die größte Anlage ihrer Art in Europa.

Sundhäuser See

Unser zweites Zuhause: Ihr wünscht euch klares Wasser und weite Sicht? Kein Problem im Sundhäuser See. Bis zu 15 Meter Sicht haben wir selbst schon erlebt.

Süplingen - Canyon

Der in Sachsen-Anhalt gelegene Canyon von Süplingen ist ca. 220 m lang und 120 m breit ist. Die größte Tiefe liegt bei 14 m. Da der Canyon Sichtweiten von bis zu 10 m bietet und außerdem zwei Übungsplattformen im See stehend, stellt er ein ideales Ausbildungsgewässer dar.

Tankumsee

Zum Tankumsee gehören ein 1000 m langer weißsandiger Badestrand, weitläufige Liegewiesen, gepflegte Sanitär- und Umkleideeinrichtungen, Seehotel, Kioskbetriebe und Gaststätten sowie Ferienhäuser in unmittelbarer Nähe, die angemietet werden können.

Wildschütz - Leipzig

Im Dorf Wildschütz (Leipzig/Wurzen) liegt der Steinbruch Wildschütz. Im Bruch wurde Material zum Bau des Völkerschlachtdenkmals gewonnen. Der Steinbruch ist mit 75m Tiefe der wahrscheinlich tiefste betauchbare Steinbruch in Sachsen.

Gammel Albo

Seegraswiesen, Miesmuschelbänke, Felder von Seenelken und Seescheiden prägen das Unterwasserbild vor der Ostküste Dänemarks. Im Kleinen Belt, in der Nähe der Hafenstadt Kolding - rund 100 Kilometer nördlich von Flensburg - liegt der Campingplatz "Gammel Aalbo" mit seinen Holzhütten und der platzeigenen Füllstation.

Bildnachweis: alle Bilder Stammen aus Wikipedia - Deutschland

Das Fachgeschäft

Die Tauchprofis ist ein Fachgeschäft, welches sich auf alle Angebote rund um das Tauchen spezialisiert hat. Den Schwerpunkt bilden Tauchausbildung, Tauchausrüstung und Tauchreisen in den Regionen Braunschweig, Wolfsburg, Gifhorn, Salzgitter, Wolfenbüttel und Peine. Der Laden "Die Tauchprofis" wurde im Jahre 2010 als Nachfolger von Tauchsport Hartwig gegründet, welcher seit MItte der 90er Jahre in der Fallersleber Str. in Braunschweig ansässig war.

folge uns

© Copyright 2016